Bewerbungsforensik

  1. Analyse der relevanten Bewerbungsunterlagen
  2. verdeckte Referenz-Checks
  3. Entwicklung eines Fragekatalogs / Anpassung des Fragekatalogs für das bevorstehende Gespräch mit dem potentiellen Mitarbeiter (mit aussagepsychologischen Instrumenten aus der Kriminologie)
  4. Aussagepsychologische Begleitung in Gesprächen mit Bewerbern
  5. Auswertung von Verdachtsmomenten und Glaubhaftigkeitsanalyse
  6. Motivanalyse

Haben Sie Fragen? Gerne stehen wir Ihnen in einem ersten, unverbindlichen Telefonat unter: 03375-2468408 zur Verfügung.